Kreiselpumpe als Gartenpumpe für die Wasserversorgung

Jeder Gartenbesitzer kennt das Problem: Es ist Sommer, es ist heiß und der Garten ist wieder mal durstig. Im Hochsommer muss der Garten fast jeden Tag bewässert werden damit er stets grün bleibt und keine Blumen oder der Rasen vertrocknet. Am bequemsten lässt sich der eigene Garten mit Wasser aus einem Brunnen bewässern. Das spart sogar noch Geld. Falls das Wasserstand in Ihrem Brunnen weniger als acht Meter unter der Erde ist können Sie Ihrem Garten mit einer Kreiselpumpe bewässern. Kreiselpumpen sind deutlich kostengünstiger als Brunnenpumpen und können je nach Modell die gleiche Menge Wasser fördern. Aus physikalischen Gründen jedoch nur bis zu einer Förderhöhe von maximal acht Metern. Doch wie funktioniert eine Kreiselpumpe eigentlich?

Die Funktionsweise einer Kreiselpumpe

Kreiselpumpen können größere Mengen Wasser aus einem Brunnen fördern. Die Technik der Kreiselpumpe beruht dabei auf der Fliehkraft. Das Laufrad der Pumpe rotiert so schnell, dass das innenliegende Wasser auf einer Spiralbahn nach außen transportiert wird. Diese Bewegung erzeugt gleichzeitig einen Unterdruck, so dass ständig Wasser nachströmt. Die meisten Modelle sind selbstansaugend. Was bedeutet das für Sie? Normalansaugende Pumpen müssen  mit Wasser gefüllt werden, um Sie in Betrieb zu nehmen. Ansonsten zieht die Pumpe Luft und kann beschädigt werden. Bei selbstsaugenden Kreiselpumpen entfällt dieser Schritt und der Komfort für Sie steigt.

Einsatzgebiete von Kreiselpumpen / Gartenpumpen

Kreiselpumpen werden in den häufigsten Fällen für die Wasserversorgung als Gartenpumpe eingesetzt. Sie sind bestens dazu geeignet, Wasser aus einen Brunnen zu fördern. Auch naheliegende Flüsse und Bachläufe können zur Wasserentnahme genutzt werden. Die Einsatzgebiete dieser Gartenpumpen sind vielfältig. Neben der Bewässerung können Kreiselpumpen auch zur Entwässerung von Teichen und anderen Wasserbehältern genutzt werden. Da Kreiselpumpen Wasser mit Druck weiterleiten, können fast alle Modelle dazu eingesetzt werden, um Bewässerungssystseme und Beregner mit Wasser zu versorgen. Viele Kreiselpumpen besitzen auch einen praktischen Tragegriff und sind noch flexibler im Einsatz. Dank der mitgelieferten Stecker und Kabel können Sie die Pumpe innerhalb kürzester Zeit installieren und Ihren Garten bewässern. Falls Sie die Pumpe stationär betreiben empfiehlt sich jedoch eine Festinstallation der Pumpe. Auch das ist mit wenigen Handgriffen erledigt.

Die passende Gartenpumpe auswählen

Die Auswahl an passenden Pumpen ist riesig. Es ist nicht immer leicht sofort das richtige Modell zu finden. Darüber hinaus sind viele Kreiselpumpen vielseitig einsetzbar, und das nicht nur im Garten. Wir wollen Ihnen helfen, die ideale Pumpe für Ihren Garten zu finden.

Preisgünstige Einsteigermodelle können bis zu 2.800 Liter je Stunde fördern. Diese Menge ist meist ausreichend, um einen Garten mit Rasensprenger mit ausreichend Wasser zu versorgen. Je nach Anwendung und Abnehmer müssen Sie auf den Maximaldruck achten, damit ihr Endabnehmer nicht beschädigt wird. Ebenfalls sollten Sie unbedingt auf eine hochwertige Verarbeitung achten. Dies garantiert Ihnen die Langlebigkeit der Pumpen. Alle von uns angebotenen Kreiselpumpen sind Markenware und überzeugen durch hochwertige Qualität und Effizienz. Leistungsstärkere Modelle können sogar mehr als 4.000 Liter je Stunde fördern. Diese Gartenpumpen eignen sich hervorragend, für die großflächige Bewässerung. Zirka fünf Beregner können mit dieser Menge versorgt werden (bitte achten Sie auf die Herstellerangaben für Ihren Beregner). Auch für landwirtschaftliche Einsätze ist diese Fördermenge ausreichend.

Ansaughöhe und Förderhöhe – Was muss ich beachten?

Meistens fördern Kreiselpumpen Wasser aus einem Brunnen oder einer Zisterne. Aufgrund der Funktionsweise und Bauweise von Kreiselpumpen ist die Tiefe aus der Wasser gefördert werden kann beschränkt. Die sogenannte Ansaughöhe ist der Höhenunterschied zwischen der Wasseroberfläche und dem Aufstellungsort der Pumpe. Kreiselpumpen / Gartenpumpen können Wasser aus einer Tiefe von maximal acht Metern fördern. Sollte die Ansaughöhe größer sein, sollte eine Tauchpumpe oder eine Brunnenpumpe eingesetzt werden.

Neben der Ansaughöhe spielt auch die Förderhöhe eine wichtige Rolle. Sie bezeichnet den Höhenunterschied zwischen der Wasseroberfläche und der Wasserentnahme. Lassen Sie uns das am Beispiel verdeutlichen: Ihre Gartenpumpe muss Wasser aus einer Tiefe von 6 Metern fördern. Die Ansaughöhe entspricht also genau 6 Meter. Vom Aufstellungsort der Pumpe muss das Wasser jedoch weitere 6 Höhenmeter bis zum eigentlichen Abnehmer zurücklegen. Die eigentliche Förderhöhe liegt daher bei 12 Metern.

Die Fördermenge oder der Druck der beim Abnehmer ankommt, ist also auch von der Förderhöhe abhängig. Grundsätzlich gilt: Je größer die Förderhöhe, desto ist geringer die Fördermenge / Druck beim Abnehmer da ein Großteil der Leistung der Pumpe zur Bewältigung des Höhenunterschieds aufgebracht wird. Wie viel Wasser beim Abnehmer ankommt, kann man leicht anhand einer solchen Kennlinie ablesen:EBARA GP AGA Kennlinien

Ist die Menge nicht mehr ausreichend sein, sollten sie zu einer leistungsstärkeren Pumpe greifen. Falls Sie Fragen haben, können Sie sich selbstverständlich von unseren Experten kostenlos am Telefon beraten lassen. Wir sind uns sicher, dass wir die passende Pumpe für Ihr Projekt in unserem Sortiment haben.support für Fertigpumpstationen

Hebeanlagen für WC im Keller

Wozu dient eine Hebeanlage im Keller?

Stellen wir uns folgendes Szenario vor: Sie besitzen ein Haus mit Keller. Den Keller benutzen Sie schon Jahre nicht mehr richtig und kommen deswegen auf die Idee, ihn in ein privates Fitnessstudio umzubauen. Natürlich wollen Sie nach ihrem Workout nicht völlig verschwitzt und nass durch das ganze Haus ins nächste Badezimmer laufen. Also bauen Sie neben einem WC auch noch eine Dusche und ein Waschbecken in ihren Keller. So weit so gut. Eines Tages fahren Sie von der Arbeit nach Hause. Es regnet stark, stürmt und Gewittert. Sie sind froh als Sie zu Hause die Tür aufschließen und dem Unwetter entkommen sind. Um sich von dem stressigen Tag zu erholen gehen Sie in ihren neuen Fitnessraum im Keller und erleben eine böse Überraschung. Ihn ihrem neuen Fitnessraum steht eine dreckige und stinkende ekelhafte Brühe 10 cm hoch. Was ist bloß passiert? Das Wasser ist nicht von außen ins Haus gelaufen. Durch den heftigen Regenfall war die Kanalisation kurzzeitig überlastet und das anfallende Regenwasser wurde samt Abwasser gegen das Gefälle in der Leitung zurückgedrängt. Es entstand ein Rückstau der das Abwasser-Regenwasser-Gemisch durch den Abfluss in Ihren Fitnessraum drückte. Dies konnte passieren, da sich Ihr Keller unterhalb der sogenannten Rückstauebene befindet bzw. einfacher ausgedrückt: unter dem Niveau der örtlichen Kanalisation.

Eine Hebeanlage im Keller hätte dieses schreckliche Szenario verhindern können. Mit Hilfe einer Hebeanlage wird das Abwasser über die Rückstauebene in die Kanalisation gepumpt. Das anfallende Abwasser wird dazu erst in einem druckgeprüften und korrosionsbeständigen Behälter gesammelt und anschließend von der Pumpe über die Rückstauebene in die Kanalisation gepumpt. Ein sogenanntes Rückschlagventil verhindert dann, dass sich ein Rückstau wie im oben beschrieben Szenarion bilden kann und es zur Katastrophe kommt.

Welche Hebeanlage benötige ich für meinen Keller?

Diese Frage ist leider nicht pauschal zu beantworten. Hebeanlagen gibt es in sehr vielen verschiedenen Ausführungen und Dimensionierungen. Eingesetzt werden Hebeanlagen jedoch in vielen Bereichen. Die Einsatzbereiche beginnen bei Einfamilienhäusern, über kleinere gewerbliche Betriebe bis hin zu großen industriellen Anlagen. Hebeanlagen können selbstverständlich auch nachträglich eingebaut werden. Wenn es sich jedoch einrichten lässt, sollte man diese schon beim Bau mit einplanen. Grundsätzlich gibt es zwei Möglichkeiten Hebeanlagen zu verbauen. Man kann sie entweder im Haus verbauen oder auf dem Grundstück in einem Schacht. hebeanlage rueckstauebene

Ob Sie einen Schacht benötigen oder die Anlage direkt im Haus verbauen können ist von Fall zu Fall unterschiedlich und hängt von den Anschlüssen und Platzverhältnissen im Keller ab. Falls bereits ein Schacht im Keller vorhanden ist, könnte die Anlage in diesem aufgestellt werden und die Kosten für einen Schacht auf dem Grundstück können gespart werden. Falls die Hebeanlage im gewerblichen Bereich oder öffentlichen Einrichtung eingesetzt werden soll, ist es Pflicht eine Doppelpumpenanlage zu verwenden. Bei versagen einer Pumpe würde die zweite einspringen und das Abwasser würde sich nicht sammeln können.

In den meisten Einfamilienhäusern hingegen sind meist sogenannte Kleinhebeanlagen ausreichend. Diese sind nachträglich einbaubar und einfach zu installieren. Für Kleinhebeanlagen ist in dem meisten Fällen kein spezieller Schacht nötig, da diese direkt an die Toilette angeschlossen werden.

Ihr Problem ist sehr spezifisch? Kein Problem

Wir können Ihnen weiterhelfen und Sie Beraten. Unsere Experten haben ein offenes Ohr für Ihr Anliegen und werden mit einer speziellen Lösung auf Sie zu kommen. Die Beratung durch unsere Experten am Telefon ist für Sie selbstverständlich kostenlos.

support für Fertigpumpstationen

 

Was kostet ein Brunnen

Wasserkosten sparen mit eigenem Brunnen

Es ist Zeit Wasserkosten zu sparen – Der eigene Brunnen hilft dabei

bewässerung brunnen

Wasser ist lebenswichtig und dabei in Deutschland so selbstverständlich wie die Meinungsfreiheit oder saubere Luft zum Atmen. Obwohl die Deutschen insgesamt sparsamer geworden sind was den pro Kopf Verbrauch angeht, sind die Kosten über die letzten Jahre immer weiter gestiegen. In Berlin ist Trinkwasser am teuersten. Im Jahr 2013 lag der Preis je bei 2,21€ und ist seitdem etwas gesunken. In Niedersachsen kostete der Kubikmeter Trinkwasser gerade mal 1,16€. Es gibt also starke regionale Preisunterschiede. Bei diesen Preisen würde jeder gerne Kosten sparen, aber nicht unbedingt auf Menge an Wasser die jährlich Verbraucht wird verzichten. Doch wie ist das möglich?
Die Lösung ist ein eigener Brunnen, denn dieser bringt gleich mehrere Vorteile mit sich.

Mit dem eigenen Brunnen Geld sparen

Vor allem für Gartenbesitzer könnte ein Brunnen eine lohnende Investition sein. Die Umwelt würde dank Brunnenwasser geschont werden und kostbares Trinkwasser würde gespart werden. Mit dem Brunnenwasser können die Beete und der Rasen genauso gut bewässert werden wie mit Trinkwasser – nur eben wesentlich günstiger. Gerade in den Sommermonaten kann die Wasserrechnung für Gartenbesitzer durch das viele Bewässern in die höhe schnellen.
Doch auch Hausbesitzer ohne großen Garten können profitieren. Nicht jedes Gerät muss mit teurem Trinkwasser betrieben werden. Eine Toilettenspülung kann genau so mit Brunnenwasser betrieben werden. Dadurch können die Kosten für Brauchwasser gesenkt werden.
Stellt man also die Kosten für den Brunnenbau den dauerhaft entstehenden Kosten bei einer herkömmlichen Wasserversorgung mit Trinkwasser gegenüber, wird schnell deutlich, dass ein Brunnen sich schon nach nur kurzer Zeit amortisiert hat. Hier ein kurzes Rechenbeispiel warum sich der Brunnen lohnt um Geld zu sparen.

Rechnung zur Gartenbewässerung:
Jeder Gartenbesitzer kennt das Problem: Es ist Sommer. Es ist heiß draußen. Und im Gartenboden versickern Unmengen an kostbaren Trinkwasser für die Gartenbewässerung. Das wird spätestens bei der nächsten Zahlung an die Wasserbetriebe deutlich. Bei sorgsamer Bewässerung in den morgen und Abendstunden verdunstet weniger Wasser (25-30%). Selbst wenn man dies beachtet gilt die Faustregel, dass in den 20 Sommerwochen pro Jahr  etwa 20 Liter je Quadratmeter für die Bewässerung benötigt werden. Bei nachfolgender Rechnung wird davon ausgegangen, dass aktuell Schmutzwasserentgelt bezahlt wird. Auch Stromkosten für eine mögliche Pumpe werden der Einfachheit halber vernachlässigt.Ab wann rechnet sich ein BrunnenGroßzügig betrachtet könnte sich ein Brunnen inklusive passender Pumpe also schon nach ungefähr 2 Jahren amortisiert haben.

Brunnen bauen und die geeignete Pumpe finden

Bevor Sie nun einfach drauf los buddeln oder anfangen zu bohren, sollten Sie unbedingt eine Genehmigung Ihrer Gemeinde einholen. Anschließend können Sie den Brunnenbauer Ihres Vertrauens kontaktieren und einen Termin machen. Wenn der Brunnen gebohrt ist, brauchen Sie natürlich noch die passende Pumpe. Achtung: Hier sollten Sie nicht am falschen Ende sparen und sich von einem Experten Beraten lassen. Gerne können Sie uns auch über unsere Hotline (030 57705998) kontaktieren und beraten lassen. Oder Sie testen unseren Online-Berater und weniger als einer Minute wissen Sie welche Pumpe passend ist. Die falsche Brunnenpumpe könnte unter Umständen trockenlaufen und beschädigt werden da Sie mehr Wasser fördert als Ihr Brunnen liefert. Zu guter Letzt sollten Sie immer Bedenken, dass Sie mit Ihrem Brunnen kein Trinkwasser fördern, sondern nur Brauchwasser welches Problemlos für den Garten oder die Toilette verwendet werden kann.

Welche Kreiselpumpe ist die richtige?


Endlich bricht der Sommer an und man kann so langsam den Garten genießen.

Damit man diesen auch längerfristig im kommenden Sommer genießen kann, muss dieser Bewässer werden. Wenn Sie dies mit einer Kreiselpumpe machen wollen, wissen wir worauf Sie achten müssen, um die richtige Dimensionierung zu finden.

Anzahl der Rasensprenger

Hierbei geht es weniger darum, wie viele Rasensprenger Sie besitzen, als vielmehr wie viele Sie vorhaben gleichzeitig einzusetzen. Für einen kleinen bis mittleren Garten sind das meist maximal 2 auf einmal. In einem größeren Garten oder gar einem Garten der auch gewerblich anderen zur Verfügung gestellt wird, kann diese Zahl schnell größer werden.

Logisch ist, mit jedem Rasensprenger oder jeder weiteren Entnahmestelle wird eine höhere Fördermenge benötigt.

Fördermenge

Haben Sie die Menge an Rasensprengern oder Entnahmestellen ausgemacht, gilt es deren technische Dokumentation aufzutreiben oder herauszufinden, wie groß die Entnahmemenge in Litern pro Stunde ist. Dabei werden technische Angaben mitunter in m³/h angegeben. Zur Erinnerung an unseren Physikunterricht aus der Schule: 1 m³ entspricht 1000 Liter. Gleiches gilt für die Umrechnung von Litern pro Minute in Liter pro Stunde. Sollten die technischen Daten Liter pro Minute angeben, muss man diese mit 60 multiplizieren.
Wichtig ist, dass die physikalische Angabe mit der auf unserer Webseite vergleichbar ist.

Beispiel

Nehmen wir an Sie möchten einen Garten mit 2 Rasensprengern bewässern und haben gelesen, dass beide baugleiche Sprenger rund 30 Liter die Minute entnehmen. Dann können Sie annehmen, dass dies 30 Liter * 60 Minuten = 1800 Liter pro Stunde entspricht. Haben Sie, wie angegeben 2 Sprenger benötigen Sie mindestens 3600 Liter die Stunde, um beide Sprenger genügend zu bedienen. Dies entspricht 3,6 m³/h.

Druck

Neben der Fördermenge ist auch der Druck entscheidend. Auch hier kann man Hilfe in den technischen Daten der Sprenger finden. Jedoch kann man bei Handelsüblichen Sprengern für den privaten Gebrauch auch von den üblichen Drücken, wie sie auch die Stadtwerke liefern ausgehen. Hier bewegen wir uns zwischen 1,5 und 3 bar. Natürlich kann dies auch leicht variieren.

Dementsprechend muss darauf geachtet werden, ob ein Höhenunterschied zwischen Pumpe und Sprenger besteht. Stehen die Sprenger beispielsweise 10 Meter höher (z.B. oben an einem Hang), muss die Pumpe 10 Meter mehr ausgleichen, was einem Bar mehr entspricht.

ACHTUNG: Wenn Sie einen Kessel als Zwischenspeicher nutzen, wird diese Rechnung anders durchgeführt.

Zusammengefasst

Folgende Fragen sind entscheidend

  • wie viele Sprenger oder Entnahmestellen werden maximal gleichzeitig betrieben
  • wie viel Menge benötigen diese Sprenger und was ergibt sich als Gesamtfördermenge
  • welcher Druck wird benötigt und besteht ein Höhenunterschied zwischen Pumpe und Sprenger

In den meisten Fällen für den privaten Gebrauch genügt eine „einfachere“ Kreiselpumpe. In unserem Sortiment entspricht dies beispielsweise der EBARA AGA 1.00, wenn es eine Pumpe aus Grauguss sein soll. Pumpen aus Edelstahl wären beispielsweise die Zehnder EP 15-3 oder die Ebara JEM 120. Eine geeignete Kreiselpumpe von KSB wäre die KSB Multi Eco 35 E.

Sollten Sie weitere Fragen haben, kontaktieren Sie uns gerne per Telefon oder bei uns auf der Seite im Chat.

Wir freuen uns Ihnen helfen zu dürfen.

Welche Pumpe benötige ich für meinen Brunnen?

Die richtige Pumpe für den eigenen Brunnen zu finden ist oft gar nicht so einfach. Verschiedene Hersteller, Leistungsdaten und -angaben und diverse Mythen rund um Pumpen, sorgen für ordentlich Verwirrung. Aus diesem Grund versuchen wir mit ein paar gezielten Fragestellungen Licht ins dunkel rund um die Frage: „Welche Pumpe benötige ich für meinen Brunnen?“ zu bringen und dir zusätzlich eine Grafik an die Hand zu geben, um die perfekte Pumpe für deine Bedürfnisse zu finden.

 

1. Wie tief ist der Brunnen oder vor allem der Wasserstand in meinem Brunnen?

 

Wie tief ist mein Brunnen

Bei einer Tiefe von mehr als neun Metern scheiden sämtliche Hauswasserwerke und Hauswasserautomaten aufgrund ihre Bauart aus. Die in Hauswasserwerken sowie -automaten verbauten Kreiselpumpen würden es nicht schaffen das Wasser aus dem Brunnen über eine Höhe von 9m anzusaugen. Es gilt also die Faustregel: Wenn Ihr Wasserstand im Brunnen tiefer als 9m von der Oberfläche entfernt ist, sollten Sie zu einer Brunnenpumpe greifen. Bei weniger als 9m Höhenunterschied tut es auch ein Hauswasserwerk oder ein Hauswasserautomat. Beide sind deutlich preiswerter als Brunnenpumpen. Beachten Sie, dass je mehr sich Wasserspiegel der 9 Meter Marke nähert, sie noch einmal Fachkundigen Rat einholen sollten.

 

1. Was genau soll die Pumpe versorgen?

 

Garten oder Haus versorgen?

Von Ihrem geplanten Einsatzzweck hängt die benötigte Förderleistung der Pumpe ab. Wollen sie beispielsweise dauerhaft Ihren Garten und das Haus mit Wasser versorgen benötigen Sie eine deutlich leistungsstärkere Pumpe. Achtung: Ihr Brunnen sollte für Ihr Vorhaben ausreichend Wasser liefern. Ansonsten laufen Sie Gefahr, dass eine überdimensionierte Pumpe Ihren Brunnen leer pumpt, anschließend trocken läuft und die Pumpe im schlimmsten Fall beschädigt wird.

 

e. Gibt es einen vorhandenen Kessel?

 

Art der Pumpe

Der Kessel hat die Aufgabe gefördertes Wasser mit einen bestimmten Druck zu speichern. Dies verhindert, dass die Pumpe, egal wie gering die Abnahmemenge ist, eingeschaltet werden muss. Sobald ein bestimmter Druck im Kessel erreicht ist, schaltet sich die Pumpe automatisch ab. Fällt der Druck im Kessel unter ein vorbestimmten Wert, schaltet sich die Pumpe automatisch ein um den erforderlichen Kesseldruck aufzubauen. Wenn Sie mit dem Brunnenwasser Ihren Garten bewässern wollen, genügt ein sogannter Druckschalter. Nutzt man das Brunnenwasser hingegen im Haus, wodurch eine sogenannte häufigere Tröpfchenentnahme stattfindet, bietet sich ein Kessel an.

 

Zusammenfassung

Die drei wichtigen Fragen zusammengefasst lauten: Wie tief ist der Wasserstand im Brunnen und was möchte ich versorgen?

In jeden Fall, egal ob der Wasserstand im Brunnen mehr oder weniger als 9 Meter hat, kann dann zwischen einem -automaten oder einem -wasserwerk entschieden werden. Der Maßgebliche Unterschied ist die Unterbringung der Pumpe.

 

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass viele einzelne Faktoren für den Kauf der richtigen Brunnenpumpe beachtet werden sollten. Unsere Experten beraten Sie gerne. Auch unser Online-Berater unterstützt Sie die richtige Pumpe zu finden.

Unsere Top Produkte

All diese Angaben dienen lediglich der Orientierung. Selbstverständlich ist jeder Bedarf individuell und kann nicht verallgemeinert werden.

Hauswasserwerke

Hauswasserautomaten

Unterwasserpumpen-Sets

 

Sie haben Fragen?

1a pumpen auf Startups-im-Internet

Startups-im-Internet veröffentlicht Artikel über 1a-pumpen

Artikel über 1a-pumpen auf Startups-im Internet.de1a-pumpen.de startups im Internet

Startups-im Internet

Quelle: Startups-im-Internet

Startups-im-Internet ist ein Startup Blog und stellt junge Unternehmen aus dem Internet vor. In regelmäßigen Abständen wird auf dem Blog, dessen Zielgruppe Gründer, Investoren und sonstige Online-Affine Menschen sind, über Neuigkeiten aus der Startup-Szene berichtet. Wir sind stolz über diesen Artikel und sagen Danke! Im Artikel, welcher hier gelesen werden kann, geht es um die Neuerungen unseres Shops.

 

 

 

hannover messe 1a-pumpen.de

Weltgrößte Industriemesse: 1a-pumpen mit dabei

Hannover Messe Eingang Nord

1a-pumpen besuchte am Messemittwoch (15.04.2015) die Hannover Messe, welche mit ca. 200.000 Besuchern zu der weltweit bedeutendsten Industriemesse zählt. Diesjähriges Thema der Messe war die sogenannte Industrie 4.0 – ein Zukunftsprojekt der Bundesregierung im Bereich Hightech-Strategie, mit dem hauptsächlich die Informatisierung der Fertigungstechnik vorangetrieben werden soll. Bei so einem großen Event durfte 1a-pumpen natürlich nicht fehlen. Der Fokus lag insbesondere auf Halle 15, welche bereits zum fünften Mal den sogenannten PUMPENplatz (engl. PUMPplaza) beherbergte.

Der PUMPENplatz in Halle 15

Pumpenplatz-Hannover-MesseAuf mehr als 800 m² präsentieren sich 32 namenhafte Unternehmen aus 9 verschiedenen Nationen, darunter auch einige unserer engen Partner wie z.B. EBARA. Stark vertreten waren unter anderem auch chinesische sowie indische Hersteller. Initiiert wird der PUMPENplatz durch das Portal Pumpe DE, welches bereits vorangegange Woche einen Bericht über uns veröffentlichte. Wer den Artikel noch nicht gelesen hat, kann das hier nachholen. Durch die offene und kreisförmige Anordnung der Pumpen- Hersteller entstand eine sehr lockere und angenehme Atmosphäre, bei der man leicht ins Gespräch kommen konnte.

Überblick über den Pumpenplatz. Bild: Hannover Messe

Überblick über den Pumpenplatz. Bild: Hannover Messe

Über den Tag verteilt haben wir viele Kontakte geknüpft und verschiedene Gespräche mit interessanten Herstellern führen können. Es wurden damit Grundsteine für eine Erweiterung unseres Portfolios gelegt. Besonders freut es uns, dass auch bei den Herstellern der Wandel durch das Internet ganz akut wahrgenommen wird. Damit steht dem Onlinehandel und auch dem Wandel immer weniger im Wege. Unsere Mission, den Markt nachhaltig zu verändern, nimmt erste Züge an.

 

Messemittwoch = Pumpenparty auf dem PUMPENplatz

Pünktlich 18 Uhr starte die große Pumpenparty, zu der wir vom Organisator Marcel Meijers persönlich eingeladen wurden. Neben einem DJ und einem Live-Act gab es auch ein Buffet sowie das ein oder andere Freibier. Es wurde sich unterhalten und gelacht und somit hat der Tag auf der Messe ein angemessenes Ende gefunden. 1a-pumpen bedankt sich, für einen Tag voller interessanter Eindrücke, sehr netten Kontakten und Gesprächen. Wir hoffen, dass wir nächstes Jahr wieder auf der Hannover Messe und dem PUMPENplatz dabei sein können, am besten Mittwochs.

1a-Pumpen | Hannover Messe 2015 | Pumpenplatz

1a-Pumpen.de | Hannover Messe 2015 | PUMPENplatz 2015

 

 

1a-pumpen auf pumpede.de

1a-pumpen auf Pumpe DE

Pumpe DE berichtet über 1a-pumpen.de

Das in Fachkreisen sehr bekannte Portal pumpede.de hat heute einen Bericht über die neue Version unseres Online Shops veröffentlicht. Pumpe DE befasst sich hauptsächlich mit Themen rund um Pumpentechnologie, – wartung, Dichtungen sowie Armaturen. Drei bis vier mal jährlich veröffentlicht das Portal eine Fachzeitschrift mit einer Auflage von ca. 10.000 Stück.

Außerdem ist Pumpe DE Ausrichter des internationalen Pumpenplatzes auf der vom 13.-17. April stattfindenden Hannover Messe und feiert dieses Jahr fünfjähriges Jubiläum. Zum ersten Mal wird auch 1a-pumpen auf der Hannover Messe anwesend sein.

Darum geht es in dem Artikel

Von Januar bis Ende März haben die Entwickler und das gesamte Team von 1a-pumpen richtig Gas gegeben um einen komplett neuen Shop auf die Beine zu stellen. Der neue Shop bietet viele Neuerungen gegenüber des alten Shops. Pumpe DE hat diese zusammengefasst in einem kurzen Artikel zusammengefasst… mehr lesen

pumpede-&-1a-pumpen

 

Wer steckt hinter 1a-pumpen.de

1a-pumpen.de zeigt Gesicht

Unsere neue „Über Uns„-Seite ist online! Auf dieser zeigt 1a-pumpen.de Gesicht und damit alle verbundenen Personen des Unternehmens.
Ab jetzt können Sie uns nicht nur in die Augen schauen, sondern erfahren wer wir sind.
Hier gehts zur Seite: Über Uns

Zusammenfassung

Auf unserer neuen Über Uns – Seite können sie uns in die Augen schauen und sehen, wer hinter 1a-pumpen steckt. Zu unserem Team gehören: Kay, Jürgen, Martin, Ricardo, Malgorzata, Katja, Roberto, Tama’s und Lukas. Unser junges Team arbeitet dabei dynamisch, hart und erfolgreich, um Ihnen die beste Plattform, rund um Pumpen, zu bieten.